• Fridays for Future 15.03.
    Klimaprotest

    Fridays for Future: Globaler Klimastreik – auch in Darmstadt

    Ob London, Paris, Hongkong, Kapstadt – oder Darmstadt: Überall auf der Welt gingen heute Schüler gegen den Klimawandel auf die Straße. In etwa 1600 Städten waren Proteste angemeldet, etwa 220 davon alleine in Deutschland. Die Veranstalter sprechen deutschlandweit von etwa 300.000 Teilnehmern, bis zu 25.000 etwa alleine in Berlin, in Darmstadt sprachen die Organisatoren von 4300 Demonstrierenden. Damit ist Fridays for Future bereits jetzt die größte Jugendprotestbewegung seit vielen Jahren – und ruft unweigerlich Erinnerungen an die 68er-Bewegung wach. Luisenplatz Darmstadt, 10 Uhr: Leichter Nieselregen, es ist kalt. Trotzdem sind die Darmstädter Schüler wieder gekommen, um zu demonstrieren und zu zeigen: Wir meinen es ernst. Auch die Stimmung auf der…

  • Demonstration 15.02.
    Klimaprotest

    Schüler protestieren gegen den Klimawandel

    „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“: Tausende Schüler gingen am Freitag (15.02.) in Darmstadt auf die Straße, um gegen die derzeitige Klimapolitik der Bundesregierung zu demonstrieren. Greta Thunberg, eine 16-jährige Umweltaktivistin aus Schweden, ist nicht nur für die Demonstranten in Darmstadt, sondern für junge Menschen auf der ganzen Welt zum Vorbild geworden. Die weltweite Bewegung, die daraus entstanden ist, nennt sich „Fridays For Future“. Laut den Organisatoren nahmen in Darmstadt bei der Versammlung auf dem Luisenplatz etwa 4000 Menschen teil. Viel mehr Teilnehmer als gedacht „Wir rechnen mit etwa 800 Teilnehmern“, erklärten mir Luisa Emrich und Søren Berger aus dem Organisationsteam vor der Demo…